Newsletter

24. Newsletter der VERMÖGENSKULTUR AG

Klaus Hella und Bettina Rothmeier von der VERMOEGENSKULTUR AG in Muenchen.

Sehr geehrte Damen und Herren,

erinnern Sie sich noch an die Zeit vor zwanzig Jahren, als die Technologieblase platzte? Seinerzeit war das Umfeld von einer Verknappung der Geldpolitik und einer Rezession geprägt, die auf einen hoch bewerteten Aktienmarkt trafen. Wer damals dabei war, erinnert sich: Das war eine zermürbende Zeit. Auch aktuell haben wir es an den Finanzmärkten mit einer schwierigen Konstellation zu tun: Die Zentralbanken entziehen Liquidität und erhöhen die Zinsen, während sich gleichzeitig die Konjunktur
abschwächt. Aktien und Anleihen haben in dieser Gemengelage deutlich verloren. In unserem Portfolioausblick geben wir Ihnen eine Einschätzung, wie es an den Kapitalmärkten weitergeht und was im aktuellen Umfeld zu beachten ist.

Eine allgemeingültige Anleitung können wir Ihnen leider nicht geben, denn das „richtige“ Vorgehen hängt von Ihrem individuellen Anlagehorizont, Ihren Liquiditätsbedürfnissen und Ihrer Risikotoleranz ab. Trotzdem gibt es einige Regeln, die auch jetzt gültig sind:

Halten Sie an Ihrer gewählten langfristigen Anlagestrategie fest. Bei langfristigem Anlagehorizont ist es unverändert sinnvoll, einen Großteil diversifiziert in Aktien zu investieren, gerade um die erhöhte Inflation kompensieren zu können. Aktuell empfiehlt es sich vermehrt Liquidität zu halten. Das Umfeld wird sich in absehbarer Zeit wieder aufhellen, und gemäß dem Rat des Value-Investors Sir John Templeton: »Für diejenigen, die sich vorbereitet haben, ist eine Aktienbaisse kein Unglück, sondern eine Chance« werden sich gute Investmentchancen ergeben. Diese wollen wir nutzen. Gesundheit, Digitalisierung, künstliche Intelligenz und Automatisierung / Robotik sind dabei interessante Themenbereiche.

Als Kulturtipp will ich daher heute auch auf zwei „passende“ Sonderausstellungen im Deutschen Museum hinweisen: Die neue Ausstellung „Gesundheit“ demonstriert, wie Pharmazie und Medizintechnik den Menschen seit Jahrhunderten helfen gesund zu sein. Hier ergibt sich die Gelegenheit dem vielschichtigen Thema Gesundheit auf den Grund zu gehen. Roboter gehören heutzutage zum ganz alltäglichen Leben vieler Menschen. Die Ausstellung „Robotik“ beleuchtet diese Welt und geht in eigenen
Themeninseln dem Einsatz von Robotern nach.

Beide Ausstellungen beginnen im Juli 2022.

Herzlichst

Ihr Stephan Simon

Download VermögenskulturBRIEF